Unsere Alpacageschichte

Im November 2004 erfuhren wir per Zufall etwas über Alpakas. Die Neugier war geweckt und wir gingen auf Informationssuche. Das Internet war unsere haupt-sächliche Informationsquelle, da es literaturmäßig sehr wenig über diese Tiere zu berichten gibt.

Fragen wie: Was ist ein Alpaka? Was fressen die Tiere? Und noch vieles weitere musste geklärt werden...

Ende 2004 besuchten wir einen Züchter in Süd-deutschland und der Alpakavirus sprang gänzlich über.
Die wuscheligen Wesen hopsten flink und wendig hin und her. Der Blick in ihre großen Kulleraugen ließ uns nicht
mehr los. Es folgten weitere Besuche bei verschiedenen Züchtern in Deutschland sowie in England.

Im Dezember 2005 kamen dann die ersten Tiere auf unserem Hof in Pießig an. Seitdem haben wir eine völlige Lebensumstellung in kürzester Zeit erlebt – viel Arbeit,
viel Sorge, aber auch viel, viel Freude mit diesen Tieren... und nie wieder Langeweile! Es gibt kein anderes Tier,
welches einen so faszinieren kann.

Des weiteren haben wir uns 2008 intensiv mit der Ver-arbeitung und Vermarktung der Alpakafaser beschäftigt.
Auf vielen Veranstaltungen wie Messen, Hof- und Stadt-festen, Mittelaltermärkten und Weihnachtsmärkten konnten wir durch unsere Tiere zeigen, dass der Alpakamarkt keine Illusion ist, sondern dass es sich lohnt die Tiere auf Grund ihrer Farbenvielfalt und Feinheit der Faser zu züchten und daraus exklusive Kleidungsstücke und Steppdecken herzustellen.

Seit mehreren Jahren beschäftigen wir uns intensiv mit Alpakas und sind gerne bereit unser positives wie auch negatives Wissen mit anderen zu teilen.

Seit April 2012 ist unsere Fasermühle in Betrieb und wir sind in der Lage unsere eigene, aber auch vorwiegend die Faser der Alpakazüchter mit nur kleinen Mengen zu verarbeiten. Wir können Kleinmengen ab 1 kg Faser für einen interessanten Preis anbieten und jeder bekommt garantiert seine eigene Faser zurück. Haben Sie Interesse dann folgen Sie dem Link www.alpakawollmühle.eu

Seit Mai 2012 stehen zwei neue australische Deckhengste "Wildflower Tobruk" und "Kahn" neben "Shanbrooke Accoyo El Prado" ,"Prodigy ET" und "ZL Andenkönig" zum Deckeinsatz bereit. Weiterhin stellt Surilana Australien und Alpakaland Deutschland den zur Zeit besten Surihengst "Surilana Illuminate ET" zum Decken Ihrer Suristuten zur Verfügung.